See

Mit seinen 1 400 Einwohnern ist See der größte unter den Ortsteilen der Stadt Niesky. Direkt an der Staatsstraße S 121 gelegen, ist der Ortsteil sowohl mit dem Kfz, als auch per Fahrrad sowie mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Die Ortslage von See gehört zum Naturraum Oberlausitzer Heide- und Teichgebiet, welches von zahlreichen Teichen, Seen und Wäldern geprägt ist und damit zum wald- und wasserreichsten Gebiet Deutschlands gehört.

Zahlreiche Fischteiche, Ton- und Kiesgruben gibt es im umgebenden Wald- und Forstgebiet. Sie sind Lebensraum für viele heimische und geschützte Pflanzen- und Tierarten feuchter und nasser Standorte.

Im Süden grenzt die Ortslage an das Landschaftsschutzgebiet Talsperre Quitzdorf. Der Stausee hat eine Wasserfläche von 712 ha.

Nicht nur für Naturliebhaber bietet somit der Ortsteil See ein hohes Ruhe- und Erholungspotential mit unschätzbaren Qualitäten.

Der ursprünglich sorbische Name weist auf eine slawische Besiedlung hin. See bildete sich aus historisch drei Siedlungen - See, Moholz und Zeche - heraus. Diese entstanden um 600 n. Chr. Seit dem 14. Jahrhundert sind Adelsherren bekannt, die die Entwicklung des Ortes, z.B. mit dem Bau eines Schlosses, maßgeblich prägten.

Mit einer gut ausgebauten Infrastruktur ist der Ortsteil See in den letzten Jahren auch Heimat für viele aus den umliegenden Städten kommenden Menschen geworden. Vorhandene Lücken im Siedlungsgefüge sowie ein für Eigenheime ausgewiesenes Baugebiet laden dazu ein, in diesem idyllischen Ortsteil ebenfalls heimisch zu werden.

Neben den wichtigen Versorgungseinrichtungen wie Bäckerei und Friseur können die Seer Bürger die Leistungen einer Kindertagesstätte und einer Grundschule mit Turnhalle nutzen.

Im Ortsteil See sind derzeit über 67 Gewerbetreibende zu finden. Neben den im Ort vorhandenen Handwerks- und Dienstleistungsbetrieben sichern eine größere Straßen- und Tiefbaufirma und eine Agrargenossenschaft wichtige Arbeitsplätze.

Einen ganz wesentlichen Anteil an der Attraktivität des Ortsteiles haben die zahlreichen und engagierten Vereine. Sportvereine, Freiwillige Feuerwehr, Seniorengruppen, Kirchgemeinde und viele andere sorgen für ein aktives gesellschaftliches Leben im Ortsteil See.

Ob Fußball, Auto- und Motorsport, Geflügelzüchter- oder Hundesportverein, Freizeitmaler - für viele Interessen und Altersgruppen ist etwas dabei.

Der Traditions- und Kulturverein, welcher sich besonders der Historie des Ortes und der Kultur verschrieben hat, organisiert in Zusammenarbeit mit anderen Vereinen, Gewerbetreibenden und engagierten Bürgern mehrmals jährlich größere Kulturveranstaltungen.
Ein besonderer Höhepunkt dabei ist das Dorffest jeweils im Monat September.

Als Wander- und Naturfreund, als Urlauber oder auch als neuer Einwohner - Sie sind im Ortsteil See immer herzlich willkommen.