Brüder- / Schwesternhaus

Der Grundstein zum Brüderhaus wurde 1752 gelegt. Es war Wohnhaus für die ledigen Brüder. Von hier aus betrieb man 13 verschiedene Gewerke (z.B. Schuhmacherei, Schreinerei, Sattlerei). Heute befinden sich hier verschiedene Geschäfts- und Büroräume sowie Wohnungen.
An der anderen Ecke des Platzes befand sich zwillingsgleich das Schwesternhaus, welches gegen Ende des II. Weltkrieges, wie viele andere Gebäude am Platz, zerstört wurde.
 
Brüderhaus Schwesternhaus