Waldbad

Im Juni 1909 wurde das Waldbad feierlich eingeweiht.
Mit einem 12 m x 25 m großen Betonbecken, gefüllt mit vorgewärmtem Wasser, mit einem hölzernen Sprungturm, Umkleidekabinen, Duschanlagen und Turngeräten war es damals weit und breit die einzige Anlage dieser Art. Streng eingehalten wurden die getrennten Badezeiten für Damen und Herren. Bald erwies sich die Anlage als zu klein. Bei den Umbaumaßnahmen 1937 entstand auch ein sportgerechtes 50 m Becken.
 
Waldbad Niesky Waldbad Niesky