Tipps und Infos rund um Niesky

Hinweise und Infos

Beratung für Kinder und Jugendliche bei häuslicher Gewalt  

Häusliche Gewalt hat viele Gesichter, und es gibt nicht nur einen Weg, sie zu beenden. Von häuslicher Gewalt oder Stalking betroffene Frauen und Männer benötigen Unterstützung bei der Orientierung in einer scheinbar ausweglosen Situation. Diese „Erste Hilfe“ bekommen sie in Form von Information, individueller Beratung und Begleitung durch die Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt Oberlausitz-Niederschlesien.   Die Interventionsstelle hat nunmehr ihr Angebot um eine eigenständige  Kinder- und Jugendberatung erweitert. Kinder und Jugendliche sind bei häuslicher Gewalt immer als Zeugen indirekt mit betroffen, oder sie erleiden selbst Gewalt. Im Jahr 2016 wurden in den Beratungen der Interventionsstelle 143 Kinder und Jugendliche als Mit-Betroffene häuslicher Gewalt erfasst. Deren Situation zu Hause ist oft von Angst und Ohnmachtsgefühlen, aber auch von Scham geprägt, das Bedürfnis nach Schutz, Stabilität und Entlastung sehr groß. Die Beratung bietet ihnen einen geschützten Raum, in dem sie über das Erlebte sprechen und ihre Empfindungen in altersgerechter Weise ausdrücken können. Gemeinsam mit dem Gewalt erleidenden Elternteil werden weitere Unterstützungsmöglichkeiten besprochen, bei Bedarf wird an spezialisierte Beratungs- und Hilfseinrichtungen weiter vermittelt. Kinder und Jugendliche können bis zum 14. Lebensjahr gemeinsam mit dem Gewalt erleidenden Elternteil zur Beratung kommen, in Abstimmung mit diesem auch eigene Beratungsgespräche führen. Jugendliche ab 14 Jahren können sich selbständig an die Beraterinnen der Interventionsstelle wenden. Auf Wunsch wird ein Termin für ein persönliches Gespräch vereinbart und eine Beratungsmöglichkeit in Wohnortnähe gefunden. Die Kontaktaufnahme ist telefonisch über 03591 275824 (Montag bis Freitag) oder per Mail möglich: ist-ol-nsl@web.de  

Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt
Oberlausitz-Niederschlesien
PF 1332
02603 Bautzen
Tel.: 03591 – 275824
Fax: 03591 – 275961
Mail: ist-ol-nsl@web.de
Homepage: www.interventionsstelle-ostsachsen.de    

Mehrere Millionen Euro für Vereine

Vereinen aus dem Landkreis Görlitz wird die Möglichkeit geboten, gemeinsame Vorhaben mit Tschechien und Polen über EU-Fördermittel anteilig als Kleinprojekt zu finanzieren. Maximal 85 % der Kosten können erstattet werden. Fördersummen bis zu 15.000 € im tschechischen und bis zu 20.000 € im polnischen Programm sind möglich.

Erleichtert hat sich die Abrechnung. Für Personalkosten und Verwaltungsausgaben werden Pauschalen gewährt, für die keinerlei Nachweis erforderlich ist. Wichtig ist, dass der Schwerpunkt auf Begegnungen liegt und diese mit einem Partnerverein oder einer anderen Institution im Nachbarland geplant und umgesetzt werden.

Beratungen in der Geschäftsstelle in Zittau können jederzeit vereinbart werden. Natürlich kommen wir auch gern direkt zu Ihnen, sprechen Sie uns einfach an. Die Mitarbeiter der Euroregion Neisse beraten Sie bei der Antragstellung, begleiten die Umsetzung und Abrechnung der Projekte.

Euroregion Neisse e.V.
Hochwaldstraße 29
02763 Zittau
Telefon: 03583 57500
E-Mail: geschaeftsleitung@euroregion-neisse.de

mystipendium.de

myStipendium.de hilft Schülern und Studierenden kostenlos, ein auf das individuelle Profil passendes Stipendium zu finden. Mit einer Auswahl aus über 2.300 Stipendien im Gesamtwert von 610 Mio. €/Jahr gilt myStipendium als die größte Stipendiendatenbank Deutschlands und verfolgt das Ziel, Schüler und Studierende abseits der gängigen Elite zu fördern. Auf myStipendium.de werden deshalb jedem Nutzer per Matching-Verfahren nur jene Stipendien angezeigt, die auf den Lebenslauf passen. Zudem liefert die Plattform zahlreiche Artikel und Vorlagen zum Thema Stipendienbewerbung sowie Studienfinanzierung.

Führungszeugnisse und Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister online beantragen

Seit dem 1. September 2014 können Führungszeugnisse und Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister online im Internet beim Bundesamt für Justiz beantragt werden. Voraussetzung hierfür sind der elektronische Personalausweis mit freigeschalteter Online-Ausweisfunktion und ein Kartenlesegerät.

Das Bundesamt für Justiz stellt dafür folgende pdf-Datai zum Download zur Verfügung:

Flyer herunterladen

Ehrenamt

Es gibt zahlreiche Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren oder an bürgerschaftlichem Engagement interessiert sind und zugleich eine Vielzahl von Vereinen, Organisationen und Initiativen, die Engagierte suchen.
Nachfolgender Link führt Sie auf die Internetseite der sächsischen Staatsregierung und hält zahlreiche Informationen und Tipps zum Thema bürgerschaftliches Engagement bereit.

www.ehrenamt.sachsen.de